Dagmar Kapfer
Die NaturPraxis 

In der Natur zur Ruhe kommen. 

Die Ruhe wartet bereits auf Sie. Sie "müssen" nur noch zur Ruhe - kommen!

WILDKRÄUTELN heißt für mich, ich nehme mir Zeit für mich.  Das Handy wird ausgeschaltet, die Uhr zur Seite gelegt. Ich bin jetzt nur für mich selbst erreichbar.

Gemeinsam gehen wir spazieren. 

Wir gehen einfach ganz still und hören auf das, was um uns herum ist. 

Wahrnehmen. Unsere Schritte auf Mutter Erde, wie das Laub raschelt, wie der Wind in den Büschen wispert, die Bienen, Hummeln summen, Vögel singen, wir hören den eigenen Atem. 

Tiefes Durchatmen. Nichts müssen. Nichts leisten. Einfach DASEIN.

Termine: 9. Juli, 6. August, 10. September von 10 Uhr bis 12 Uhr


Zeremonien sind ein heiliges Ereignis

Wollen Sie ein Baby in der Welt willkommen heißen?

Wollen Sie nach der Geburt die Eltern und das Neugeborene ehren?

Mit einer liebevollen Zeremonie können Sie das Leben kraftvoll unterstützen.

Denn Zeremonien berühren uns ganz tief im Herzen und tragen zu einem harmonischen Zusammengehörigkeitsgefühl bei. 

Schamanische Zeremonien entspringen oft der Absicht Kinder, Familien, Tiere, heilige Kraftorte und Häuser zu segnen.

Eine Zeremonie ist viel mehr als nur ein paar schöne Worte für einen Anlass finden. Und es ist auch viel mehr als nur die gelungene Moderation eines "Events". Einfache Zeremonien kann jeder in seine Alltagspraxis einbinden.

  1. Despacho - eine Dankbarkeitszeremonie mit Wünschen für die Erde und für sich selbst
  2. Schutzzeremonie - wir schützen uns selbst mit unsichtbaren energetischen Schutzschilden und Gebeten
  3. Kerze entzünden - als Erinnerung an unsere Ahnen, als Unterstützung für einen lieben Menschen . . . .
  4. Gruß - den Morgen und den Abend begrüßen


 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos