Dagmar Kapfer
 Ganzheitliche Lebensberatung


Natur erleben - in ihr Zeit verbringen  - sich verbunden fühlen

Ich will Dir Mut machen und Anregungen geben, wie Du den Kräften der Natur und unseren innewohnenden Selbstheilungskräften wieder mehr Vertrauen zu schenken kannst

Altes Wissen bequem Zuhause anwenden. Gesund und fit bleiben. 


Hier habe ich einige Impulse für dich:

Auf in die Natur ... zum Waldbaden, Waldmeditation. Erlebe die Magie des Waldes

Die Waldluft bringt neuen Schwung in den Alltag. Das wussten schon unsere Vorfahren und heute auch die Japaner. 
Sie nennen das "Waldbaden " und das kannst Du in jedem Wald.

Nimm Dir Zeit und setz dich unter einen Baum. Lehn dich an. Lausche.
Beobachte  was sich um dich herum bewegt oder auch nicht.  Still sein, nicht reden. Zuhören.

Und bleib ruhig länger als 10 Minuten einfach nur sitzen. Ohne was zu tun. Nur still sitzen und beobachten.
Dann geh langsam und achtsam weiter.

Leichte Bewegung ist ganz wunderbar für unsere Gelenke, Knochen, den ganzen Bewegungsapparat, unsere Lungen -
eben für Körper, Geist und Seele. 

Das geht auch bei leichten Beschwerden, keine Ausreden!

Ein Waldspaziergang stärkt unser Immunsystem, lässt Kindheitserinnerungen wach werden. Wir spüren den Waldboden unter den Füßen, gehen achtsamer über moosbedeckte Steine, abgebrochene Äste und kleine Bachläufe. Du lauschst dem Gesang der Vögel, spürst den sanften Windhauch, hörst das Rascheln der Blätter.  Das ist Entspannung pur, Stress ade.

Barfuß laufen und Mutter Erde direkt spüren. Ist das Gras trocken? Ist es feucht? Ist es hart? Ist es weich? 

Wie fühlt es sich an? Mach Deine Augen zu und lausche. Höre Dir und Deinem Körper zu.

Wir können vom "Grünen Volk" den Pflanzen und Bäumen lernen

  • Innerlich still zu werden und der Natur zuhören wie sie zu uns spricht
  • lernen und erfahren, welche Pflanzen uns heilen können
  • dem Wind lauschen, den Regentropfen beobachten wie sie an der Fensterscheibe 
          langsam herablaufen, die Sternen am Himmel zählen, dem Flug der Vögel zuschauen . 

Unsere Natur hält so viel Schönes für uns bereit, sie schenkt uns überall Ruhe-und Kraftpole zum Auftanken. Nehmen wir das Geschenk dankbar und voller Freude an, gewinnen wir im Alltag eine spielerische Leichtigkeit. Das geht überall in der Stadt genauso wie auf dem Land.

Was unsere Großmütter noch wussten:

Wasser als Heilmittel in Form von Fußbädern, einem Vollbad, kneippen usw. z.B. aufsteigendes Fußbad, wenn die Füße kalt sind oder sich eine Erkältung anbahnt

Wickel und Auflagen auch sehr schön bei Erkältungen, Verspannungen z.B. Zwiebelsocken, wenn der Schnupfen sich ankündigt, Leinensäckchen-Auflage wenn die Augen müde sind . . . 

Geh mal wieder kneippen 
Wassertreten - wate wie ein Storch mit Deinen Füßen im Wasser für ein paar Minuten und danach trockne Deine nassen Füße und Beine in der Luft z.B. im Gersfelder Schlosspark, im Umweltzentrum in Fulda

Bewegung und Entspannung 
Trampolin hüpfen bringt Ihre Lebensgeister zurück und unterstützt die Lymphe

"Wildes Kochen" und gesunde Ernährung hier warten neue Abenteuer und Geschmackserlebnisse auf Dich. 
Herrliche Rezepte zum Ausprobieren locken in Wald und Flur, um die wilden Köstlichkeiten zu sammeln. 

Gerne bringe ich Dir die "Großmutter Medizin" wieder näher.

Gerne berate ich Dich, wenn Du nicht so recht weißt, welches Kraut wofür gewachsen ist.

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos