Dagmar Kapfer
Die NaturPraxis

Prävention ist seit alters her die beste Medizin

Unser Körper ist ein faszinierendes Wunderwerk mit einer feinstofflichen wohlausgeklügelten Balance für unsere Lebensenergie. Wird diese Balance gestört, funktioniert diese stabile Ordnung nicht mehr reibungslos. Wie Sand im Getriebe erst leise und unmerklich und später mit einem WUMS ist unsere Belastbarkeit dahin. Müde, erschöpft, Infekt anfällig - die Lebensqualität leidet. 

Mein grüner Gesundheitsplan mit Herz für Sie

  • Präventions-Check -> wie ist der aktuelle Status Ihres Körpers (Vitamine, Mineralstoffe, Säuren-Basen-Haushalt etc.)
  • Schamanische Energiearbeit
    DETOX -> körperliche und mentale Reinigung von Altlasten, denn auch Gedanken sind toxisch 

Wir erneuern gemeinsam sozusagen Körper, Geist & Seele  


Mein Angebot:

1. Schritt: Körper-Detox - Checken Sie Ihren aktuellen Status

"Nichts bleibt in den Kleidern stecken!" 

Die Blutwerte sind alle im Normalbereich. Doch irgendwie spüren Sie, dass etwas nicht stimmt. Sie fühlen sich morgens immer noch müde, obwohl Sie lange genug schliefen. Sind Sie offen für einen neuen Blickwinkel? 

Mit dem Präventions Check -  einmal oder besser zweimal im Jahr - er - Dauer ca. 30 bis 60 Minuten  - prüfen wir gemeinsam, wie Ihr Körper die Nahrung aufnimmt und verwertet. Ein sehr spannendes Thema!



Der 2. Schritt: DEr 30 Tage Plan

Stellen Sie für 30 Tage Ihre Ernährungsgewohnheiten um und zwar so, wie es für Sie stimmig ist. 

Vielleicht finden Sie Spaß daran öfters mal "grün" zu kochen oder zu grillen



Der 3. Schritt: das Gefühls-Detox - Schattenarbeit

ist der nächste Schritt. Sie erkennen, welche toxischen also giftigen Emotionen und beengende alte Glaubenssätze noch Ihr Leben beeinflussen und wie sie Sie immer wieder in die gleichen Situationen -  jedoch mit anderen Menschen, Orten etc. -  führen.
"Mach ich es richtig?" "Sehe ich gut aus?" "Warum sagst du das zu mir?" "Schaff ich das?" usw.

Danach "löschen" wir die hartnäckigen Glaubensvorstellungen mit Hilfe der schamanischen Werkzeuge in Einzelsitzungen und mit Ritualen auf.


Zum Beispiel diese Geschichte:

„Ein Professor wanderte weit in die Berge, um einen berühmten Zen-Mönch zu besuchen. Als der Professor ihn gefunden hatte, stellte er sich höflich vor, nannte alle seine akademischen Titel und bat um Belehrung.
‘Möchten Sie Tee?’ fragte der Mönch. Ja, gern, sagte der Professor. Der alte Mönch schenkte Tee ein. Die Tasse war voll, aber der Mönch schenkte weiter ein, bis der Tee überfloss und über den Tisch auf den Boden tropfte. ‘Genug! rief der Professor’. Sehen Sie nicht, dass die Tasse schon voll ist? Es geht nichts mehr hinein. Der Mönch antwortete: Genau wie diese Tasse sind auch Sie voll von Ihrem Wissen und Ihren Vorurteilen. Um Neues zu lernen, müssen Sie erst Ihre Tasse leeren.“


Das interessiert mich! Ich will mehr wissen!                                       

Infos zur Energiemedizin - schamanische Tools



 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos